Mittwoch  | 14.11.2018  | 06:14:44 Uhr

1. Welterbelauf Zollverein

1. Welterbelauf Zollverein 13.09.2014

Mit Konfetti sind die Stoppenberger am 13. September beim 1. Welterbelauf auf Zollverein gestartet. Nicht nur die Organisation durch das FC Stoppenberg LT, die RAG Montan Immobilien und die Stiftung Zollverein klappte am Samstag gut - auch die Stoppenberger Läufer überzeugten. Anna Hiegemann gewann mit 19:26 Minuten den 5 Kilometer-Lauf über die Ringpromenade auf dem Kokerei-Gelände. Und auch Robert Amankwah siegte in seiner Altersklasse U20 auf der 10 Kilometer-Strecke mit einer Zeit von 42:24 Minuten und wurde hier Kreismeister.

Kreismeister über die 5000m bei den MU16 wurde Felix Osebold in guten 21:46 Minuten, Fabian Tolksdorf lief hier als Zweiter mit ebenfalls guten 24:26 Minuten über die Ziellinie.
Die jüngeren Sportler des FC Stoppenberg LT hatten beim 1. Welterbelauf 2,5 Kilometer vor sich. Auf das Treppchen schaffte es Nick Schlitzkus. Er belegte mit knapp 10 Minuten den insgesamt 3. Platz im Lauf, gefolgt von Simon Tigges und Pascal Ceulaers. Bei den weiblichen Teilnehmern kamen Paulina Schlitzkus, Luna Mehl und Anika Schepers auf die Plätze fünf, sechs und sieben. Insgesamt zeigte der FC Stoppenberg LT beim Welterbelauf eine starke Leistung.


Dank der vielen Helfer des FC Stoppenbergs LT lief auch abseits der Strecke alles rund: Ob am Verpflegungsstand, als Streckenposten oder im Wettkampfbüro - die vielen Helfer packten fleißig an. Knapp 1000 Läufer konnten so einen sonnigen Tag auf der schönsten Zeche der Welt verbringen.


Laura Kettler


Bilder von der Veranstaltung findet ihr hier.